Kinderkonferenz 2019

Kinder haben Rechte – kennst du sie?

Vom 13. bis 17. November haben 55 Kinder aus der Deutschschweiz an der Kinderkonferenz im Kinderdorf Pestalozzi teilgenommen. Die 10- bis 13-Jährigen erarbeiteten Forderungen zur besseren Umsetzung der Kinderrechte.

Auch 2020 findet wieder eine Kinderkonferenz statt.

Rückblick

kinderkonferenz_2019_-_thumbnail_-_stiftung_kinderdorf_pestalozzi

Forderungen

Am Ende der Kinderkonferenz 2019 haben die Kinder Rosmarie Quadranti als Vertreterin der Politik folgende Forderungen überreicht:

Kinderarbeit und Kinderrechte

  1. Wir fordern, dass wir Kinder bei Themen, die uns betreffen, mitbestimmen dürfen. Zum Beispiel in der Schule (Ämtli, Strafen, Regeln, Hobbys, Schulinhalt).
  2. Wir fordern, dass keine Produkte in die Schweiz importiert werden dürfen, die von Kindern hergestellt werden. Es braucht ein Fairtrade-Logo auf allen Produkten.
  3. Wir fordern, dass die Kinderrechte auf der ganzen Welt eingehalten werden und jedes Kind seine Rechte kennt. Unsere Ideen: Fixe Projektwoche für alle Kinder in der Schule zum Thema Kinderrechte/Demo

Kinderrechte in der Schweiz

  1. Wir fordern, dass es in jedem Kanton ein Jugendparlament gibt, wo wir mehr mitbestimmen dürfen (Art. 12, Art. 13, Art. 14).
  2. Wir fordern mehr Hilfe und Unterstützung für Jugendliche mit Suchtproblemen (Art. 6, Art. 24, Art. 27, Art. 33).
  3. Wir fordern, dass der Staat dafür sorgt, dass alle Kinder ihre Rechte gut kennen und verstehen (Art. 42).

Social Media und Kinderrechte

  1. Wir fordern, dass alle Daten von Apps oder Webseiten, die wir löschen, auch wirklich gelöscht werden und keine Daten verkauft werden dürfen. Weiter wünschen wir uns, dass Sex- und Gewaltbilder sofort gelöscht werden müssen.
  2. Wir fordern, dass Kinder bei Dingen, die sie angehen, mitentscheiden dürfen. Zum Beispiel: Radio, Schule, Fernsehen, Abstimmen.
  3. Wir fordern, dass verschiedene Internetplattformen (Instagram, Facebook) eine Art Filter oder Kontrolle haben, die überprüfen, ob das, was Leute posten, auch in Ordnung ist – also dass niemand verletzt wird. Dieser Filter sollte verhindern, dass noch mehr Cybermobbing passiert.

Die Kinderkonferenz wird organisiert von

Kontaktperson

nancy_oswald_-_assistentin_programme_schweiz_-_stiftung_kinderdorf_pestalozzi
«Du hast Fragen zur Kinderkonferenz? Melde Dich bei mir, ich erzähle dir gerne mehr darüber.»

Nancy Oswald
Assistentin Programme Schweiz

info@kinderkonferenz.ch
+41 71 343 73 44

News

Spenden

Placeholder disclamer

Ja, ich möchte für die dringendsten Projekte spenden.

Ja ich möchte für das Kinderdorf spenden.

Ja ich möchte für Ostafrika spenden.

Ja ich möchte für Südostasien spenden.

Ja ich möchte für Südosteuropa spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja, ich möchte dem Freundeskreis beitreten.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Erzählen Sie Ihren Freunden vom Kinderdorf Pestalozzi.

Weitersagen