Die Welt zu Gast im Kinderdorf

Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus – Themen, welche die Welt beschäftigen. Begegnungen schaffen Verständnis. Mit ihren Projekten macht die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi genau solche Begegnungen möglich. Ein Auszug:

«Let's Talk About Gender» Kanton St. Gallen

Was bedeutet eigentlich Gender? Ist Weinen unmännlich? Wofür steht LGBT+? Und was ist Sexismus? Fragen. Antworten. Austauschen. Mitteilen. Das ist «Let's Talk About Gender». In diesem Radioprojekt gestalten Jugendliche ihre eigenen Radiosendungen rund um das Thema Gender. Dabei setzen sie sich mit Geschlechterrollen und Gleichstellung auseinander und hinterfragen Vorurteile. «Let's Talk About Gender» sensibilisiert für Diversität, einen respektvollen Umgang miteinander und hilft, dass sich Jugendliche für die Gleichstellung und -berechtigung der Geschlechter starkmachen. Das Projekt wird vom Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung des Kantons St. Gallen finanziert und kann von allen St. Galler Schulen gebucht werden.

European Youth Forum Trogen

Die Jugend ist unsere Zukunft. Deshalb soll sie ermutigt werden, für ihre Anliegen einzustehen und Veränderungen zu bewirken. Um diesem grossen Ziel ein Stück näher zu kommen, treffen sich jährlich rund 150 junge Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern während einer Woche im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen und diskutieren über die Zukunft Europas. Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, erarbeiten die Teilnehmenden in der Lagerwoche einen sogenannten Action-Plan. In diesen konkreten Handlungsplänen hält die junge Generation fest, welche Veränderungen sie für ein friedvolles Miteinander in Europa in Gang setzen möchten. Verschiedene Aktionen wie beispielsweise Abfall sammeln in Serbien und Polen, Recycling in der Ukraine oder auch Yoga für mehr Konzentration in Kroatien wurden in den vergangenen Jahren umgesetzt.

Kinderkonferenz

An der Kinderkonferenz erfahren rund 50 Kinder aus der deutschsprachigen Schweiz, was ihre Rechte sind und wie sie sich für diese starkmachen können. Die Teilnehmenden erarbeiten während vier Tagen Forderungen, die sie an der Abschlusskonferenz den Familien und Freunden vorstellen. Mit dabei sind auch Politikerinnen und Politiker, damit sie hören, welche Anliegen die Kinder haben. Sie nehmen die Forderungen anschliessend mit nach Bundesbern. Die Teilnehmenden der Kinderkonferenz wirken als Botschafterinnen und Botschafter und bringen die Ergebnisse in ihre Schulhäuser zurück. Um zu sehen, was mit den Forderungen nach der Konferenz geschieht, besucht eine Delegation einige Monate danach das Bundeshaus, trifft dort auf Politikerinnen und Politiker, lernt den Politbetrieb kennen und hat die Möglichkeit, Fragen zu stellen. International Summer Camp Die Welt ist in Bewegung. Die Klimakollektive und andere Jugendbewegungen fordern eine neue Zukunft. Eine Zukunft, die nachhaltig und solidarisch gegenüber der Natur und den Menschen ist. Am internationalen Summer Camp verbringen rund 160 Jugendliche aus acht verschiedenen Ländern Europas zwei Wochen im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen. Sie teilen ihre Gedanken und Visionen für eine bessere Welt, diskutieren an diversen Workshops über soziale Gerechtigkeit, Diskriminierung oder Umwelt und verbringen gemeinsam zwei Wochen im Kinderdorf. Take action and change the world!

Youth Parliament to the Alpine Convention

Das Jugendparlament der Alpenkonvention (YPAC) wurde vom Akademischen Gymnasium Innsbruck und dem ständigen Sekretariat der Alpinen Konvention ins Leben gerufen. Es bringt junge Menschen aus verschiedenen Alpenländern und -regionen zusammen, um in einer parlamentarischen Nachahmung aktuelle Themen zum Alpenraum zu diskutieren. Ziel ist es, Einblicke in die parlamentarischen Strukturen zu gewinnen und der Jugend im Alpenraum eine Stimme zu geben. Die Themen der Sessionen orientieren sich an den Prinzipien der Alpinen Konvention. Zudem ist es eine Plattform für den kulturellen Austausch und die Vernetzung von Jugendlichen. Bereits seit 2006 finden jedes Jahr Sessionen des YPACs an einer der Partnerschulen statt. Die Kantonsschule Trogen übernimmt die Austragung im Jahr 2021, die vom 22. bis 26. März im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen stattfindet.

Spenden

Placeholder disclamer

Ja, ich möchte für die dringendsten Projekte spenden.

Ja ich möchte für das Kinderdorf spenden.

Ja ich möchte für Ostafrika spenden.

Ja ich möchte für Südostasien spenden.

Ja ich möchte für Südosteuropa spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja, ich möchte dem Freundeskreis beitreten.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Erzählen Sie Ihren Freunden vom Kinderdorf Pestalozzi.

Weitersagen