Engagement mit Tradition und «Ausstrahlung»

Wed, 11/22/2017 - 15:07 | Michael Ulmann

Die Firma Maag Pump Systems AG hat der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi erneut einen namhaften Betrag gespendet. Eine Delegation der Firma, bestehend aus Lernenden, Ausbildungsverantwortlichen und einer Direktionsvertreterin, war Mitte November zu Besuch im Kinderdorf in Trogen und hat den Check persönlich überreicht.

bild-1
Checkübergabe im Schulzimmer (v.l.n.r.): Gérard Borgeaud, Verantwortlicher für Polymechaniker Lernende bei Maag; Nico Frick, Polymechaniker Lernender bei Maag; Urs Karl Egger, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi; Michaela Zmoos, KV Lernende bei Maag und Rita Dick, Verantwortliche für KV Lernende bei Maag.

Am Tag der Checkübergabe umhüllte zwar dicker Nebel das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen, dies trübte aber weder die Freude der Delegation der Firma Maag über die grosszügige Spende, noch diejenige der Verantwortlichen der Stiftung. Die Unterstützung der Firma aus Oberglatt im Kanton Zürich basiert auf Nachhaltigkeit. Bereits zum neunten Mal schenkt der Hersteller von Zahnradpumpen, Granulier- und Filtrationssysteme sowie Pulvermühlen dem Ostschweizer Kinderhilfswerk einen grosszügigen Betrag.

«Auch uns ist Bildung sehr wichtig»

Im Gegensatz zu früheren Spenden kommt der diesjährige Betrag nicht nur einem Projekt zugute, sondern denjenigen Angeboten der Stiftung, die interkulturelle Kompetenzen für Lernende zugänglich machen. «Wir unterstützen den Antrieb der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi, dass Kinder und Jugendliche weltweit einen besseren Zugang zu Bildung erhalten», sagt die Direktions-Assistentin Sabina Stäheli-Schalbetter. «Auch uns ist Bildung ein grosses Anliegen. Wir sind international tätig und bilden Lernende aus. So möchten wir mit unserem Engagement eine Brücke schlagen.» Zwei Lernende der Firma Maag waren denn auch beim Besuch im Kinderdorf in Trogen dabei: Michaela Zmoos, die die Ausbildung zur Kauffrau macht, sowie der Polymechaniker-Lernende Nico Frick.

bild-2
Die Mitarbeitenden der Firma Maag konnten im Radiobus eine kurze Sendung aufnehmen.

Fast schon Radioprofis

Nach der Checkübergabe wurden die Mitarbeitenden der Firma Maag zu einer kleinen Führung eingeladen. Dabei konnten die Gäste auch eine kurze Sendung im Radiobus des Kinder- und Jugendradios «powerup» aufnehmen. Trotz trübem Wetter sicher ein Highlight des Besuchs.

Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi bedankt sich bei der Firma Maag herzlich für die grosszügige Spende.

bild-3
Die Mitarbeitenden der Firma Maag lassen sich zusammen mit einer Gruppe von Schülern aus Abtwil den Radiobus erklären.

Weitere Artikel von Michael Ulmann

Spenden

Placeholder disclamer

Ja, ich möchte für die dringendsten Projekte spenden.

Ja ich möchte für das Kinderdorf spenden.

Ja ich möchte für Ostafrika spenden.

Ja ich möchte für Südostasien spenden.

Ja ich möchte für Südosteuropa spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja, ich möchte dem Freundeskreis beitreten.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Erzählen Sie Ihren Freunden vom Kinderdorf Pestalozzi.

Weitersagen