MINT gewinnt: Wie die Digiweek Mädchen für Technik begeistert

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – das Image der MINT-Fächer als vermeintliche «Jungs-Fächer» bröckelt. Die Digiweek inspiriert immer mehr Mädchen dazu, sich damit auseinanderzusetzen, wo ihr Alltag überall technikbasiert ist, und begeistert Mädchen wie Jungs für neue Technologien. Gleichzeitig schafft sie Raum für Diskussionen über ethische Fragen, welche diese neuen Entwicklungen auf­werfen. Realisiert wird die Digiweek ­gemeinsam mit Mint & Pepper, einem Nachwuchsförderungsprojekt der ETH Zürich.

rs18489_20200414_digiweek-25
«Ich habe als Jugendliche selber an einer MINT-Woche teilgenommen und dadurch meinen Weg an die ETH gefunden.» Céline, eine der Betreuerinnen, studiert an der ETH Zürich Maschinenbau. 90 Prozent ihrer Mitstudierenden sind männlich – das will sie ändern.

Jugendliche aus der ganzen Schweiz tauchten ein in unser Labor der Zukunft: Gemeinsam bauten wir Roboter und tüftelten aus, was sie alles können. Gleichzeitig fragten wir uns, was Roboter überhaupt können dürfen. Dürfen Roboter über Menschen bestimmen, können sie jemals Gefühle haben, und was unterscheidet uns Menschen von Robotern? Kann man einen Roboter als besten Freund haben, und wenn man sich streitet, kann man ihn einfach ausschalten?

Ein Rückblick auf eine rundum gelun- gene Lagerwoche.

youtube_thumbnail_2
DIGIWEEK 2021

Dieses Video wird von Youtube zur Verfügung gestellt. Wenn Sie das Video abspielen, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.