MyHappyEnd-Kaffee

Dienstag, 13. September 2016, 09.30 bis 11.00 Uhr

Der Verein MyHappyEnd trägt das Thema «Erben und Vererben» ins öffentliche Bewusstsein und möchte mit der neuen Veranstaltungsreihe «MyHappyEnd-Kaffee» zum Nachdenken anregen.

news_129_myhappyend_01
© MyHappyEnd

Programm

Am Tag des Testaments findet im Zentrum Karl der Grosse in Zürich das erste Mal das MyHappyEnd-Kaffee statt. In gemütlicher Kaffeehaus-Atmosphäre wird unter der Leitung von Regula Zehnder, Journalistin SRF1, das Thema «Generationenvertrag: Solidarität oder Konflikt?» diskutiert. Alle interessierte Menschen, die sich dafür interessieren, sind herzlich willkommen.

Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi ist Mitglied im Verein MyHappyEnd, der die Schweizer Bevölkerung dafür sensibilisiert, einen Teil ihres Nachlassvermögens an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Der Verein bietet eine Orientierungshilfe an für alle, die in ihrem Nachlass gemeinnützige Organisationen berücksichtigen wollen.

Podiumsgäste

  • Franjo Ambrož, Direktor Pro Senectute Kanton Zürich
  • Dorothea Lüddeckens, Professorin für Religionswissenschaft an der Universität Zürich
  • Beatrice Gallin, Geschäftsführung MyHappyEnd
  • Stini Arn aka Madame Mallé, Künstlerin und Familienoberhaupt in Mali

Veranstaltungsort

Zentrum Karl der Grosse an der Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Datum

Dienstag, 13. September 2016
09.30 bis 11.00 Uhr
Türöffnung: 09.00 Uhr

Eintrittspreis

Der Eintritt ist kostenlos.
Keine Anmeldung nötig.

Weiterführende Informationen

Spenden

Ja, ich möchte für die dringendsten Projekte spenden.

Ja ich möchte für das Kinderdorf spenden.

Ja ich möchte für Ostafrika spenden.

Ja ich möchte für Südostasien spenden.

Ja ich möchte für Südosteuropa spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja, ich möchte dem Freundeskreis beitreten.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Erzählen Sie Ihren Freunden vom Kinderdorf Pestalozzi.

Weitersagen

Sorry

Leider konnten wir die Zahlung nicht betätigen

Sorry

Leider ist ein Fehler aufgetreten