ida on air

Radioprojekt zu Gender und Religion

In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung des Kantons St.Gallen bietet die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi das Radioprojekt «ida on air» an. Dabei gestalten Jugendliche ihre eigenen Radiosendungen zu Gender- und Religionsthemen. Sie setzen sich im Prozess mit Rollenbildern auseinander und reflektieren eigene sowie andere Weltanschauungen und Religionen. Interessiert? Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf.

ida_on_air_jugendliche_machen_eine_radioshow

Frauen und Männer, Homophobie und Transphobie, Identität und Werte, Gleichberechtigung und Diskriminierung, Stereotypen und Vielfalt, Vorschriften und Rituale, Religion und Weltanschauungen – Themen, Gegensätze und Standpunkte, die aktueller nicht sein könnten. Mit «ida on air» bietet die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung des Kantons St.Gallen ein aktuelles, interessantes und frisches Angebot für Jugendliche zu den Themen Gender, Religion und Weltanschauung. «ida on air» fördert eigenständiges Denken und die Jugendlichen entwickeln Sensibilität für gesellschaftliche Vielfalt und unterschiedliche Lebensmodelle. Durch die Arbeit mit dem Medium Radio übernehmen sie zudem Verantwortung und teilen ihre Ansichten öffentlich.

Details

Was

Radioprojekt zu den Themen Identität und Werte, Gender, Geschlechterbilder und Vielfalt, Religion, Religiosität und Weltanschauung.

Wer

Schulklassen, Religions- oder Ethikklassen, Gruppen der ausserschulischen Jugendarbeit, Jugendverbände, Jugendorganisationen oder Kulturvereine; Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahre.

Wie

Das Projekt kann in einzelnen Lektionen bzw. an einzelnen Tagen (wöchentlich, monatlich) oder an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen (Lager- oder Projektwoche) umgesetzt werden.

Wo

Das Projekt kann in der Schule, in der Gemeinde oder am entsprechenden Lager- bzw. Projektort (auch im Kinderdorf Pestalozzi) stattfinden.

Kosten

Das Projekt «ida on air» wird vom Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung des Kantons St.Gallen finanziert. Lediglich die Spesen von CHF 210 müssen von Schulen und Organisationen übernommen werden.

Zeitrahmen

Individuelle Absprache (siehe Ablauf)

Anmeldung

Sie möchten mit Ihrer Klasse oder Gruppe das Projekt «ida on air» durchführen? Melden Sie sich noch heute über unser Kontaktformular.

Nutzen

«Miteinander reden statt übereinander» als Basis für ein friedliches Zusammenleben. «ida on air» bietet die Möglichkeit, ganz konkret nachzufragen, sich dabei selber besser kennenzulernen und den Themen des Miteinanders in unserer Gesellschaft nachzuspüren. Mit dem Radiobus wird die Öffentlichkeit einbezogen und ein Beitrag zu einem toleranten Zusammenleben geleistet.

Selbstkompetenz

Das Projekt regt die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität an; Begriffe wie Gender, Stereotype und Vorurteile werden für die Teilnehmenden in der eigenen Lebenswelt erkennbar. Durch Übungen und Diskussionen wird der Perspektivenwechsel gefordert.

Sozialkompetenz

Im Projekt werden überfachliche soziale Kompetenzen gefördert, insbesondere die Beziehungs-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit. Der Umgang mit der Vielfalt von Lebensmodellen, Geschlechterrollen und Weltanschauungen wird in erlebnispädagogischen Übungen trainiert und reflektiert. Auch während der gemeinsamen Vorbereitung für die Radiosendung ist Teamwork und die Auseinandersetzung mit der Gruppe gefragt. Ziel von «ida on air» ist, die Teilnehmenden in ihrer toleranten und offenen Haltung gegenüber Vielfalt und «dem Anderen» zu bestärken.

Fachkompetenzen

In der Vorbereitung auf die Radiosendung werden auf spielerische Weise Lese-, Sprech- und Schreibkompetenzen geschult. Im Rahmen des Radioprojekts «ida on air» lernen die Jugendlichen Grundlagen des Radiomachens kennen. Gleichzeitig eigenen sie sich Kenntnisse über Religionen und unterschiedliche Weltanschauungen an.

ida_on_air_interview_eines_schuelers

Ablauf

Möchten Sie mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe der Thematik Gender und Religion während eines Klassenlagers oder einer Projektwoche auf den Grund gehen?

Oder möchten Sie das Thema lieber Woche für Woche in einer bestimmten Unterrichtseinheit, in einem Fach vertiefen?

Kein Problem! Das Projekt «ida on air» ist flexibel in der Umsetzung. Es kann sich über mehrere Wochen oder Monate erstrecken oder im Rahmen von aufeinanderfolgenden Tagen umgesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns und wir setzten die Kurselemente nach Ihren Wünschen zusammen. Folgende Kurselemente sind vorgesehen:

Kick-off

Das Projektteam der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi informiert die Begleitpersonen vor Ort in der Schule oder der Gemeinde.

Kurstag

Die Jugendlichen setzen sich unter Anleitung des Projektteams der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi mit Themen zu Gender und Religion auseinander.

Vertiefungsphase

Die Jugendlichen vertiefen die Inhalte des Kurstages, erarbeiten selbständig Sendungen und bereiten ihre Live-Beiträge vor. Dabei werden sie durch Begleitpersonen vor Ort oder durch das Projektteam der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi unterstützt.

Radiotag «on air»

Die Jugendlichen gehen mit ihren erarbeiteten Beiträgen auf Sendung, geleitet vom Projektteam der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi.

Wird das Projekt im Rahmen eines Lagers oder einer Projektwoche umgesetzt, verschmelzen Kurstag und Vertiefungsphase.

Ihre Kontaktperson

strazza_adrian_01
«Bei ida on air behandeln Kinder und Jugendliche Themen, die wichtiger sind denn je. Verpassen Sie diese Chance nicht.»

Adrian Strazza
Pädagoge
Projektleiter ida on air

a.strazza@pestalozzi.ch
+41 71 343 74 10

Kontakt

Sie interessieren sich für unser Projekt ida on air? Das freut uns sehr! Sie können ganz einfach über das Formular mit uns in Kontakt treten oder Adrian Strazza (a.strazza@pestalozzi.ch+41 71 343 74 10) direkt kontaktieren.

LANDING PAGE ida on air Kontaktformular DE

Spenden

Placeholder disclamer

Ja, ich möchte für die dringendsten Projekte spenden.

Ja ich möchte für das Kinderdorf spenden.

Ja ich möchte für Ostafrika spenden.

Ja ich möchte für Südostasien spenden.

Ja ich möchte für Südosteuropa spenden.

Ja ich möchte für Zentralamerika spenden.

Ja, ich möchte dem Freundeskreis beitreten.

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Erzählen Sie Ihren Freunden vom Kinderdorf Pestalozzi.

Weitersagen