Winterzauber, Glitzerschnee und Weihnachtsmusik

Gerade rechtzeitig zum «Winterzauber» für die ganze Familie hat uns die Wetterfee mit reichlich Schnee beschenkt, der an diesem Sonntag sanft in der Sonne glitzert. Fast so sehr wie die Augen der Kinder beim Wurst-Bräteln, Kerzenziehen oder Märchen-Hören.

winterzauber_3

Mit der ersten, feinen Schneedecke, die sich am «Winterzauber» über das Kinderdorf Pestalozzi legt, wirkt es tatsächlich grad ein wenig verzaubert – vor allem, als schon am Morgen die ersten Kinder eintreffen und sich mit Schlitten und Bob auf die verschneiten Hänge stürzen.

So viele kurze, rasante Abfahrten machen hungrig und durstig: Verpflegung findet sich gleich nebenan beim Besucherzentrum. Über der Feuerschale bräteln die Kleinen mit ihren Eltern hausgemachtes Schlangenbrot, Bratwürste oder Cervelats, ausserdem gibt es feines Raclette mit Brot oder Kartoffeln. Und wer sich die Hände nicht am Feuer wärmen konnte, der holt sich einfach eine warme Tasse mit Punsch oder einer «Ovi» im Besucherzentrum, die sich auch gut in der Cafeteria geniessen lässt.

winterzauber_1

Nach dieser Stärkung erkunden die Kinder alleine oder in Begleitung die abwechslungsreichen Programmpunkte am «Winterzauber»: Entweder sie bleiben im Besucherzentrum und basteln kreative Dekorationen für den Weihnachtsbaum zuhause oder gehen nochmals raus an die Sonne. Beim Kerzenziehen wird der Kälte mit reichlich Spass getrotzt – und ganz nebenbei entstehen viele bunte, hübsche und manchmal auch überraschend-lustige Werke.

Noch mehr Freude verschenken

Dann kündet das Powerup Radio, das den ganzen Tag mit seinem Bus vor Ort für die passende musikalische Stimmung sorgt, auch bereits die Märchenstunde an. Und so bunt wie die gezogenen Kerzen ist auch die Geschichte, die Märchenerzählerin Brigitte Glaser aus Speicher gleich doppelt erzählen darf – mehr gespannte Mädchen und Jungs als vorhandener Platz wollen sie nämlich hören. Das freut denn auch Cyrill Bannwart, der den Winterzauber als Projektleiter Begegnungszentrum massgebend auf die Beine gestellt hat. Rückblickend sagt er: «Aus meiner Sicht war es ein perfekter Tag. Ein zauberhaft verschneites Kinderdorf hat unsere kleinsten und grössten Besucher*innen zu einem vorweihnachtlichen Fest eingeladen. Da wurde einem richtig warm ums Herz – und ich bin sicher, dass wir mit dem 'Winterzauber' so richtig Weihnachtsstimmung verbreiten konnten.»

winterzauber_2
Oder fehlt noch etwas? Schliesslich gehört Schenken und Beschenkt-Werden bei vielen dazu, um das Weihnachtsfest perfekt zu machen. Doch auch hier dürfen wir einer Familie eine Freude bereiten: An unserer «Photo Challenge», die noch bis Ende Dezember läuft, gibt es einen vielfältigen Geschenkkorb zu gewinnen. Dazu einfach ein Bild beim Foto-Spot gleich eingangs Kinderdorf knipsen, hochladen und Daumen drücken!